Kreis- Kinder- und Jugendturnfest — 15 Jahre Walking beim TSV

Am 19. Juni richtete der TSV Hilwartshausen das Kreis- Kinder- und Jugendturnfest des Turnbundes Northeim-Einbeck aus. Bei gutem Wetter konnten die Verantwortlichen viele Kinder aus dem Kreisgebiet auf der Sportanlage in Hilwartshausen begrüßen. Der Turnbund und der TSV Hilwartshausen hatten sich gut vorbereitet. Sowohl in der Halle der KBS als auch auf dem Sportplatz waren viele Stationen für die anstehenden Wettkämpfe aufgebaut worden.

Neben einer Grillstation und einem Getränkepunkt gab es auch Kaffee- und Kuchen- sowie ein umfangreiches Saltbuffet.

Neben dem Kindern waren auch Wanderer und Walker zum Jubiläumswalken des TSV Hilwartshausen eingeladen worden, dessen Walkingsparte 15 Jahre alt geworden ist.

P1060002 (Large)

Nach dem gemeinsamen Einmarsch wurde das olympische Feuer, das vom MTV Eschershausen gebracht worden war, auf dem Sportplatz entzündet.

Nach einigen Grußworten des 1. Vorsitzenden des TSV, Florian Schwirzke, des Fachbereitsleiters Turnen vom Turnbund Heinz-Willi Elter und der Jugendturnwartin des TSV, Susanne Joppe, ging es dann zum sportlichen Teil über.

Die Kinder und die Walker, die zum Jubiläumswalken des TSV eingeladen waren machten sich gemeinsam warm. Das Lied “Cowboy und Indianer” kannte Jung und Alt.

Während die Walker nun auf die Strecke gingen, absolvierten die Kinderiegen ihren Mini-Fünfkampf, der aus Standweitsprung, Slalomlauf, Hockwenden, Bodenturnübung und Übungen auf der Langbank bestand. Die älteren Kinder spielten ein Ballsportturnier aus. Die Zeit bis zum nächsten Wettkampf wurde begeistert an den freien Turngeräten überbrückt. Der Airtrack, Slackline und große Bälle, in den die Kinder einen Hang hinunter rollten, waren ohne Unterbrechung belegt.

Die Hindernisstaffeln und Pendelstaffeln wurden unter lauten Anfeuerungsrufen der Zuschauer absolviert und die jungen Sportler gaben alles. 

Inzwischen kamen auch die Wanderer und Walker zurück und es konnte geschlemmt werden. Um 13.00 Uhr versammelten sich alle aktiven Teilnehmer zum Turntigertanz auf dem Sportplatz.

Den Grußworten der Ehrengäste, Frau Landrätin Astrid Klinkert-Kittel, dem 1. Bürgermeister der Stadt Dassel Gerhard Melching und dem Ortsbürgermeister Hilwartshausen Achim Lampe folgten die Siegerehrungen der vormittaglichen Wettkämpfe.

Der Nachmittag stand dann im Zeichen der Teamsport-Challenge. Bunt gemischte Teams aus unterschiedlichen  Altersgruppen wurden an unterschiedlichsten Stationen gefordert und mussten Aufgaben in der Gruppe erledigen. Neben Kraft und Schnelligkeit waren auch Koordination und Wissen gefragt. Bei allem kam der Spaß nicht zu kurz.

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es nochmal Urkunden und Medaillen. Einen besonderen Pokal erhielten Susanne Joppe und ihre Turnmäuse, bzw. Judokids. Bereits zum zweiten Mal in Folge konnte ihnen der Walter-Ammer-Pokal für die teilnehmerstärkste Gruppe verliehen werden.

Bei der Siegerehrung der Walker konnte Walkingwartin Ursel Freckmann die teilnehmerstärksten Gruppen auszeichnen. Der 3. Platz wurde vom  SV Immensen belegt, der 2. Platz ging an den SC Dassel und als teilnehmerstärkste Gruppe wurde der Nachbarverein TSV Lauenberg gekürt.

Kommentare sind geschlossen.